Verleihung des Josef-Gessner-Preises 2017

CDU Saarlouis verleiht Josef-Gessner-Preis 2017 an Walter Löffler aus Beaumarais

Pressemitteilung der CDU-Stadtratsfraktion

Saarlouis, 10. Januar 2017

Die CDU Saarlouis hat traditionsgemäß beim diesjährigen Neujahrsempfang auf dem Steinrausch den Josef-Gessner-Preis 2017 verliehen, um eine herausragende Persönlichkeit für ihr vorbildhaftes und außergewöhnliches bürgerschaftliches Engagement zu würdigen. Gemeinsam mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier, MdB, und Bürgermeisterin Marion Jost wurde der diesjährige Ehrenamtspreis durch den CDU Fraktionsvorsitzenden Raphael Schäfer an Herrn Walter Löffler aus Beaumarais verliehen.

„Walter Löffler hat sich über 50 Jahre in herausragender Art und Weise um das Ehrenamt in Saarlouis und insbesondere im Stadtteil Beaumarais verdient gemacht. Über 30 Jahre – hiervon viele Jahre als 1. Vorsitzender - hat er aktiv in der Interessengemeinschaft der Beaumaraiser Vereine mitgewirkt und federführend die Faasend Veranstaltungen und Umzüge in Beaumarais organisiert. Daneben hat Walter Löffler auch über 2 Jahrzehnte den Weihnachtsmarkt maßgeblich gestaltet und auch die Kirmes in Beaumarais wieder ins Leben gerufen. Im Jahr 2008 hat der Preisträger den Verein für Mundart und Geschichte gegründet und seither mehrere kulturelle Großveranstaltungen organisiert. Der Verein hat sich auch aktiv im Rahmen der Namensgebung der „Dora-Dimel-Straße“ im Neubaugebiet „In der Muhl“ eingebracht. Ganz aktuell schreibt er an einem Buch über die Juden in Beaumarais,“ so der Laudator Raphael Schäfer.

Raphael Schäfer weiter: „In seiner Zeit als selbstständiger Unternehmer im Gas- und Wasserinstallateurhandwerk hat Walter Löffler mit seiner Firma über 80 Gesellen ausgebildet, hiervon alleine 15 aus dem Stadtteil Beaumarais, und zusätzlich 8 jungen Frauen eine Ausbildung zur Bürokauffrau ermöglicht. Damit wurde all diesen jungen Menschen ein Start in eine gute berufliche Zukunft ermöglicht, dies ist eine großartige gesellschaftliche Leistung wie ich meine. Daneben verbindet Walter Löffler eine tiefe Freundschaft zu den Fußballern des TUS Beaumarais. Über Jahre hinweg hat er den Verein aktiv unterstützt und zahlreichen Spielern der 1. Mannschaft einen Arbeitsplatz in seiner Firma zur Verfügung gestellt. Ich gratuliere Walter Löffler ganz herzlich zur diesjährigen Auszeichnung mit dem Josef-Gessner-Preis und möchte mich im Namen der CDU Saarlouis ganz herzlich für dieses herausragende ehrenamtliche und gemeinnützige Engagement bedanken.“

In ihrer Rede zur Stadtpolitik ist Bürgermeisterin Marion Jost, die am 26. März 2017 auch als OB-Kandidatin für die CDU in Saarlouis ins Rennen geht, auf ein Herzensanliegen eingegangen: „Meine Damen und Herren, ich bin sehr glücklich, dass der Stadtrat meinen Vorschlägen zur Schaffung einer neuen Kita im Stadtteil Roden in der Nähe des THW-Standortes einstimmig gefolgt ist. Wir schaffen am neuen Standort eine neue Einrichtung mit insgesamt 7 Gruppen und können daher dem steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen in der Stadt in der nächsten Zeit gerecht werden. Eine Kinder- und familienfreundliche Politik werde ich auch im Falle meiner Wahl zur Oberbürgermeisterin weiter vorantreiben, denn eins ist doch klar: Kinder sind unsere Zukunft.

Bundesminister Peter Altmaier ging in seiner Rede zur Bundespolitik insbesondere auf den historischen Erfolg zur Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen ein und lobte die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer für die hervorragende Rolle des Saarlandes bei diesen schwierigen Verhandlungen. „Das Saarland kann stolz auf diese Ministerpräsidentin sein, der es gelungen ist, 500 Mio. Euro strukturelle Hilfen ab 2020 ins eigene Land zu holen. Damit ist die Selbstständigkeit, Zukunftsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit des Saarlandes langfristig gesichert.“

 

Foto: v.l.n.r Frank Becker, Kanzleramtsminister Peter Altmaier, FV Raphael Schäfer, Doris Löffler, Georg Jungmann, Walter Löffler (Preisträger) und Bürgermeisterin Marion Jost.