CDU-Fraktion informiert: Vogelsangschule, so geht’s weiter!

Was war? Was kommt? Wie können Sie dabei sein? Machen Sie sich selbst ein Bild!

Vogelsangschule: So geht’s weiter!

Liebe Eltern,
in den vergangenen Tagen haben Sie ein Flugblatt der SPD erhalten, in dem behauptet wird, die Stadtratskoaltion aus CDU, Grünen und FDP habe die Renovierung der Vogelsangschule verzögert. Auch wenn den meisten von Ihnen aufgrund persönlicher Kontakte bekannt ist, dass sich der Sachverhalt ganz anders darstellt, wollen wir gleichwohl die Gelegenheit nutzen und Folgendes klarstellen:

Was war?
Bereits im Koalitionsvertrag von 2009 haben sich CDU, Grüne und FDP auf eine grundlegende Erneuerung der Vogelsangschule verständigt. In den Folgejahren wurden von uns auch stets Gelder zur Sanierung bereitgestellt. Außer einer Nabelschau von OB Henz und den damals beauftragten Architekten tat sich aber nichts.
Nach vielem Hin und Her ohne Ergebnisse beantragte die Koalition daher im Mai 2012 (siehe Anlage) die Vorlage von Plänen, die Erstellung eines konkreten Bauzeitenplans etc..Dadurch aufgeschreckt, kam es im Juni 2012 tatsächlich zu dem von der SPD in ihrem Flugblatt abgedruckten Vergabevorschlag „Honorarangebot Sanierungskonzeption“. Das haben wir abgelehnt, weil wir keine weiteren Gutachten sondern endlich einmal Taten sehen wollten, und das vorgesehene Grundkonzept auch nicht die Wünsche von Eltern und Lehrern berücksichtigte. Statt unserem Ansinnen zu folgen und wenigstens die drängendsten Probleme (Brandschutz und Feuchtigkeit) anzugehen, tat die Stadtverwaltung in der Folgegar nichts mehr. Im Mai 2013 haben wir daherbeantragt und beschlossen, dass die Verwaltung die von der Vogelsangschule selbst erarbeitete Konzeption jetzt endlich umzusetzen hat.

Warum das Flugblatt der SPD?
Sicher werden Sie sich gefragt haben, wieso die SPD gerade jetzt ein Flugblatt zu einem 2 Jahre zurückliegenden Vorgang verbreitet. Der Grund ist einfach: Im nächsten Monat werden wir den Startschuss zum Beginn der Sanierung setzen. Offenbar fürchtet die SPD, dass dann öffentlich wird, was OB Henz und seine Verwaltung in den letzten Jahren alles verschlafen haben.

Was kommt?
• Wir werden dieses Jahr die Brandschutzproblematik vollständig bereinigen.
• Wir werden dieses Jahr für Mensa und Theaterraum einen eingeschossigen Anbau erstellen lassen.
• Wir werden die Schule in den kommenden Jahren vollständig sanieren.

Wie können Sie dabei sein?
Am 2. April findet eine Sitzung des Bauausschusses statt, in der die Planung vorgestellt und alle nötigen Beschlüsse für dieses und die kommenden Jahre gefasst werden. Wenn Sie Interesse haben, kommen sie einfach vorbei (voraussichtlich 17.00h Uhr, Rathaus, großer Sitzungssaal)!
Wir kämpfen seit Jahren gegen die trägen Strukturen in der Stadtverwaltung. Das wird die SPD mit keinem noch so geschickt manipulierten Flugblatt verdecken können!

Machen Sie sich selbst ein Bild!